Leistungs- und Vergütungsmodelle für das Bau-PM

openingsoonGanz neu sind sie zwar nicht mehr, aber dennoch ein gutes Hilfsmittel zur Leistungsbeschreibung für Projektleitung und Projektsteuerung, sowie eine Fülle an Architektur- und Ingenieurleistungen bei Bauprojekten. Die Rede ist von den aktuellen Leistungs- und Vergütungsmodellen (kurz: LV.VM), die bereits im letzten Jahr veröffentlicht wurden.

Zusammengestellt und herausgegeben wurden diese Neufassungen der alten Honorarleitlinien unter der Federführung von Univ.-Prof. Hans Lechner. Sie sind das Ergebnis eines partizipativen Prozesses, an dem in Summe 119 Freiwillige in fünf Arbeitsgruppen mitgewirkt haben.

LVVM2014

Das Gesamtkonzept fußt auf einem integrierten Projekt- und Leistungsphasenmodell (siehe nachstehende Abbildung) , dem wiederum Rollenbeschreibungen im Planerteam sowie ein Projekt- und Entscheidungsablauf über so genannte Quality Gates zugrunde liegen. Dadurch sind alle Leistungsmodelle in einer durchgängigen Projekt- und Planungsphasenstruktur aufgebaut und auch wieder näher an die in Deutschland gültige HOAI herangeführt worden.

Zeitstrukturmodell

Die inhaltliche Gliederung im Leistungsmodell für Projektsteuerung ist in der bereits gewohnten, HOAI- bzw. AHO-nahen Form in fünf Projektphasen erfolgt. Neu ist ein zusätzlicher, fünfter Handlungsbereich E in jeder Phase für jene Leistungen, die Verträge und Versicherungen betreffen.

Die Leistungsmodelle (bis jetzt ohne Vergütungsmodelle) wurden von der Kammer für Architekten und Ingenieuere übernommen und können auf arching.at heruntergeladen werden. Die Gesamtfassung aller Leistungs- und Vergütungsmodelle kann in gedruckter und/oder digitaler Form bei PMTools bestellt werden. Dort gibt es auch eine grafische Zusammenfassung aller Leistungsmodelle mit dem Zeitstrukturmodell in einem wandplakatförmigen Leistungsplan.

Artikelbild: “Opening soon …” von stavos auf flickr.com

Ein Gedanke zu „Leistungs- und Vergütungsmodelle für das Bau-PM

  1. Pingback: Projekt- und Leistungsphasen | MATHOI PROJEKT MANAGEMENT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.