Projekt- und Leistungsphasen

Theoretisch laufen die Projektphasen bei einem Bauprojekt sequentiell, also chronologisch nacheinander ab. Ebenso verhält es sich mit den Leistungsphasen, die hierzulande in den Leistungs- und Vergütungsmodellen (kurz: LM.VM) oder diversen anderen Leitfäden bzw. in Deutschland in der HOAI definiert sind. Dass dieser sequentielle Ablauf in der Praxis insbesondere im Hochbau nicht den gelebten Gepflogenheiten entspricht, ist bekannt. Aber wie ordnet man nun die Leistungsphasen den Projektphasen zu, insbesondere unter Berücksichtigung einer Überlappung von einzelnen Projekt- und Leistungsphasen?  Weiterlesen

Things3 – die Evolution der Dinge

Sie ist wieder da! Eine der ältesten und zugleich schönsten Apps für das Aufgabenmanagement auf macOS und iOS. Und obwohl sie quasi die alte Dame der Apps ihrer Zunft ist, lässt sie mit ihrer jüngsten Version die anderen so richtig alt aussehen. Die Rede ist von Things. Die dritte, runderneuerte Version der App wurde vor gut vier Wochen in den einschlägigen App-Stores veröffentlicht. Natürlich konnte ich da nicht widerstehen und habe mir Things3 genau und intensiv angeschaut. Eines gleich vorweg: die App ist überaus gelungen und hat für das tägliche Aufgabenmanagement definitiv das Prädikat sehr empfehlenswert verdient! Weiterlesen

Buchtipp: Excel 2016 – Praxishandbuch

Über den CEO – den Chief Excel Officer – wurde hier schon berichtet. Nach wie vor ist Excel als Wunderwaffe aus dem Alltag eines Projektmanagers nicht wegzudenken. Deshalb kann ein möglichst praxistaugliches und umfangreiches Wissen im Umgang mit der Tabellenkalkulationssoftware aus dem Hause Microsoft durchaus als Erfolgsfaktor im Bereich der Methodenkompetenz gewertet werden. Zur Aneignung dieses Wissens gibt es ein (neues) Buch von Ignatz Schels, dem Excel-Jedi-Meister im deutschsprachigen Raum.  Weiterlesen

Ist die Methode (wirklich) egal?

Was ist wichtiger: Die Projektmanagement-Methode oder die Persönlichkeit des Projektmanagers? Diese Frage stellt das ProjektMagazin.de aktuelle in einer Blogparade unter dem Titel „Klassisch, agil oder egal: Ist ein guter Projektleiter mit jeder Methode erfolgreich?“. Aber lässt sich erfolgreiches Projektmanagement tatsächlich auf die Methodenkompetenz reduzieren?  Weiterlesen

Gedanken zu „Agile Design Management – Bauplanung mit Scrum“

Dass etwas in Sachen Projektmanagement in der Planungs- und Ausführungsvorbereitungsphase passieren muss, liegt in Anbetracht der voranschreitenden Digitalisierung in der Baubranche auf der Hand. Gleich vorweg: ohne einer Neugestaltung der Abwicklung der Planungsphase werden neue Technologien wie BIM nicht ausgereizt und erfolgreich eingesetzt werden können. Der im vergagenen Herbst erschienene Artikel „Agile Design Management – Bauplanung mit Scrum“ hat diesbezüglich Erwartungen geweckt, aber bei weitem nicht erfüllen können. Dazu ein paar Gedanken …  Weiterlesen

Buchtipp: Kanban in der Praxis

Kanban ist mehr als ein Board mit Swimlanes und bunten Stickern. Es ist eine methodische Haltung für einen optimalen (Arbeits)Fluss in der Produktfertigung. „Wer eine To-do-Liste oder ein paar einfach umzusetzende Patentrezepte sucht, sollte es mit Kanban erst gar nicht probieren und auf der Liste der trendy Methoden einfach abhaken.“ schreibt der deutsche Kanban-Guru Klaus Leopold gleich zu Beginn seines aktuellen Buchs Kanban in der Praxis und begründet diese Aussage darin ausführlich.  Weiterlesen

Retrospektive zum PM-Camp 2016

pm-camp2016Das diesjährige PM-Camp in Dornbirn stand unter dem Motto „Unterscheide ohne zu trennen“. Ein nobles Motto, stehen doch Werte wie Offenheit, Menschlichkeit, sowie Genauigkeit und Konsequenz im Denken und Handeln zwischen diesen Worten. Aber was hat das alles mit Projektmanagement zu tun? Eine Menge, wie sich an den zwei Tagen an der FH Vorarlberg herausstellte. Weiterlesen

Buchtipp: Storytelling

44645_Kleine_Wieskamp_173x244_U1.inddDer Begriff Storytelling begegnet mir schon seit einiger Zeit immer wieder. Und ich muss zugeben, dass es mir bisher etwas esoterisch angehaucht vorkam. Allerdings ist das Erzählen von Geschichten und Erlebnissen ein alltägliches Kommunikationselement und eine ideale Möglichkeit, um Erfahrungen auszutauschen und eindrucksvoll(er) zu veranschaulichen. Schließlich versteht man – frei nach Jean-Paul Sartre – alles im Leben durch Geschichten.
Das neue Buch „Storytelling: Digital – Multimedial – Social“, das Pia Kleine Wieskamp diesen Sommer herausgegeben hat, bot mir eine willkommene Gelegenheit, endlich mehr rund um das Thema und seine Bedeutung im professionellen Umfeld zu erfahren.  Weiterlesen

App-Tipp: OmniFocus

of-icon_bwAufgabenmanagement und ToDo-Listen sind oftmals schlichtweg „a pain in the a**“, wie man so schön auf Englisch sagt. Dass das nicht so sein muss, behaupten viele Hersteller einschlägiger Apps. Und die gibt es – wie ich hier ja schon einmal geschrieben habe – mittlerweile wie Sand am Meer. Nach einer jahrelangen Odyssee auf der Suche nach der (zumindest nahezu) perfekten Software für das Aufgabenmanagement und Organisieren meiner ToDo-Listen bin ich an den seinerzeitigen Ausgangspunkt zurückgekehrt und vor einem halben Jahr bei wieder bei OmniFocus gelandet.  Weiterlesen

Buchtipp: Lean für Manager

44559_Pautsch_150x230_U1.inddLean bedeutet schlank. Und schlank ist modern. Nicht nur in der Mode, sondern auch im Management. Schlanke Unternehmen(sstrukturen) sind ein Synonym für Effizienz und Effektivität, für Wendigkeit und rasche Anpassungsfähigkeit. Nicht zuletzt sind Ansätze aus dem Lean Management auch in einigen Elementen des agilen Projektmanagements zu finden. Im seinem neuen Buch zum Thema “Lean für Manager” skizziert Peter Pautsch die Chanchen für die Unternehmenskultur, die durch den Einsatz von Lean Management entstehen können.  Weiterlesen