App-Tipp: Scannable

scannableDer App-Tipp ist etwas noch recht Neues hier. Von Zeit zu Zeit wird eine App (meist für iOS oder Mac OS X) herausgepickt. Denn aus einem bestimmten Grund ist diese App nämlich empfehlenswert. Und warum das so ist, lest Ihr dann hier. Heute geht’s um die jüngste App aus dem Evernote-Portfolio: Scannable.

Scannable ist die bisher beste Scanner-App für iOS, die auf meinem iPhone gelandet ist. Einfach und intuitiv zu bedienen, übersichtliches und unaufdringliches Design. Und die App liefert perfekte Scan-Ergebnisse. Dokumente werden wahlweise automatisch oder manuell gescannt. Die Scans kann man direkt in Evernote ablegen. Oder einfach mit einer anderen App verschicken, weiter bearbeiten und freigeben.

scannable1 scannable1 scannable1

Texterkennung fehlt (noch), ist aber kein Beinbruch. Visitenkarten werden automatisch erkannt. Der darin enthaltene Text samt Zahlenwerk findet seinen Weg auf Wunsch automatisch in einen Kontakt. Und wer einen Scansnap sein Eigen nennt, kann diesen mit Scannable fernsteuern.

Die App gibt’s kostenlos im App-Store. Ein Evernote-Account ist nicht zwingend erforderlich. Optimiert ist Scannable für iPhone und iPad. Ob’s und wann’s eine Android-Version geben wird, kann derzeit noch niemand sagen.

P.S.: Mehr Infos zur Anwendung von Scannable gibt’s bei Cashys Blog und im Fieldguide auf gizmondo.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.